Loading

Leitner 3S Eisgratbahn, Stubaier Gletscher

Neue Bahn der Superlativen!

Das versprach allein der »Anblick« der neuen 3S Eisgratbahn von Leitner am Stubaier Gletscher. Schon das Auffahren auf den neuen Parkplatz lässt schon erahnen, welche Dimension einen erwartet. Der großzügig gestaltete Kassenbereich vermeidet langes warten auf den Skipass. Es ist ein regelrechter Quantensprung für das Stubaital, denn in der Wintersaison 2014/2015 mussten 10 Windsperrtage verhängt werden.

»Einige Male war das Skifahren zwar möglich, aber die derzeitige Bahn ließ dies nicht zu«, berichtet Vorstandsvorsitzender Mag. Reinhard Klier 2015

Die neue 3S Eisgratbahn verspricht jetzt weniger Wartezeiten, moderne Technik und zusätzlichen Komfort für den Gast. Dank gratis W-LAN in allen Gondelkabinen und Panoramafensterscheiben wird dem Gast die Auffahrt auf 2.900 m deutlich versüßt.

»Ein Anblick wie noch nie zuvor!«

leitner-eisgratbahn-5-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-8-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-7-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-9-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-10-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-1-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-11-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-12-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-13-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-14-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-15-seilbahnblog

WLAN am Eisgratkapsch-logo

Die Firma Kapsch BusinessCom AG entwickelte die Infrastruktur für das WLAN und Ethernet LAN Netz entlang der gesamten Lifttrasse am Eisgrat und in den einzelnen Kabinen. Den Skigästen soll gratis superschnelles WLAN während der Fahrt zur Verfügung stehen. Auch ist es mittels WLAN möglich, in jede einzelne Kabine einzusprechen und Durchsagen an die Fahrgäste zu geben. Auch sollen mit der komplexen Infrastruktur Steuerbefehle für die Kabinenelektronik übertragen werden können.

Durch die höchst klimatischen Anforderungen ist es von enormer Wichtigkeit, dass alle Kabel und Datenübertragungssysteme UV-stabil und den harten Bedingungen im Außenbereich gewachsen sind. Hier garantiert der Hersteller mit Zertifizierung nach militärischem Standard.

Modernste Glasfaserpower ermöglichen schnelle Datenwege und lückenloses WLAN in allen Kabinen der 3S Eisgratbahn.

 

leitner-eisgratbahn-16-seilbahnblogBergstation

leitner-eisgratbahn-17-seilbahnblogBergstation

leitner-eisgratbahn-18-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-19-seilbahnblogIntersport am Berg

leitner-eisgratbahn-20-seilbahnblogSuper leckere »heiße Schokolade« am Berg

leitner-eisgratbahn-34-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-21-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-22-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-23-seilbahnblogMittelstation

leitner-eisgratbahn-24-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-25-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-26-seilbahnblog

leitner-eisgratbahn-27-seilbahnblog

Unterkunft/Hotelsportalm-logo

Das Hotel/Gasthof Sportalm befindet sich am Ende des Stubaitals, in Krössbach. Nur 15 Autominuten trennen dann noch Skifahrer und Talstation Eisgrat voneinander. Der Gasthof befindet sich direkt an der Hauptstraße und Bushaltestelle. Sollte man mal Aprés Ski gehen, kann man das Auto getrost stehen lassen und mit dem Skibus, der im Halbstundentakt zur Eisgratbahn pendelt, fahren.

1682762_ebQuelle: http://www.gasthof-sportalm.at/

Die Zimmer des Gasthofs sind dieses Jahr komplett saniert und rundum erneuert worden. Ein riesiges Kompliment für die schönen Zimmer!

hotel-sportalm-3-seilbahnblog

hotel-sportalm-2-seilbahnblog

hotel-sportalm-4-seilbahnblog

hotel-sportalm-29-seilbahnblog

hotel-sportalm-30-seilbahnblogGemütliche Gaststube

hotel-sportalm-31-seilbahnblogDas Essen war äußerst schmackhaft – ein großes Lob an die Küche!

hotel-sportalm-32-seilbahnblogEbenso wie der Nachtisch

hotel-sportalm-33-seilbahnblogUnd das Frühstücks-Buffet


3S Eisgratbahn:

  • Fahrzeit: 12 Minuten von der Talstation zur Bergstation Eisgrat
  • Geschwindigkeit: ca. 25 km/h
  • Höhenunterschied: 1.203 m
  • Schräglänge: 4.686 m
  • Förderkapazität: 3.014 Personen pro Stunde
  • Kabinenanzahl: 48 Kabinen für je 32 Personen (24 Sitz- & 8 Stehplätze)
  • Kabinenausstattung: Echt-Ledersitze, Panoramascheiben, gratis W-Lan, Design by Pininfarina
  • Bauzeit: Juni 2015 bis Oktober 2016
  • Investitionsvolumen: 64 Millionen Euro
  • Inbetriebnahme: 22.Oktober 2016
  • Betriebs- und Öffnungszeiten Stubaier Gletscher 2016 zum Download

 

technische-daten-eisgratbahn

Wo befindet sich die Bahn?

Links:

Stubaier Gletscher: www.stubaier-gletscher.com

Leitner Ropeways: www.leitner-ropeways.com

Gasthof Sportalm: www.gasthof-sportalm.at

Stubai: www.stubai.at

Urlaub im Stubaital: www.stubaital.at

 

Pistenplan:

pistenplan-stubaier-gletscher-seilbahnblog-1

Leave a Reply